#1

Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 22.06.2019 12:08
von admin • 92 Beiträge

Kein Witz, Realität!!!

Robert Imberger - Studium der Reaktorphysik und Thermohydraulik an der TU Aachen:

Letzten Sonntag war ich auf einem örtlichen Wochenmarkt. Dort gab es einen Stand zum Thema "Klimaschutz". Ich wurde als „Vorbeilaufender“ auf die CO2-Problematik auf unserer Welt angesprochen.
Ich dachte so bei mir… da bist Du gerade an den Richtigen gekommen.
Meine Frage an den Klima-Vertreter (ca. 28.-30J):

„Wie hoch ist denn der CO2-Anteil in der Luft?“
Seine Antwort: „Hoch! Sehr hoch! Viel zu hoch!“

Ich: „Wie hoch denn?“ – „Wie viel Prozent?“
Er: „Weiß ich nicht!“🙄

Aha, dachte ich… ein wahrer Kenner!😁

Ich fragte also weiter: „Was ist denn sonst noch in der Luft?“
Er: „Sauerstoff!!!“
Ich: „Richtig! Und wie viel Prozent?“
„Weiß ich nicht!“ war seine Antwort.
Ich erklärte ihm, dass es wohl so um die 21% sind. Es erschien ihm plausibel.🤔

Ich weiter: „Welche Gase sind denn sonst noch in der Luft enthalten?“
Kopfschütteln…. Schulterzucken…😅
Ich: „Edelgase! Argon, Xenon, Neon, Krypton…! Schon mal gehört? Die machen aber in Summe nur ein knappes Prozent aus!“
Nachdenkliches Staunen.

Ich wiederholte meine letzte Frage…
Wieder (inzwischen genervtes) Schulterzucken und Augenverdrehen…🙄
Ich: „Schon mal was von Stickstoff gehört?“
„Ach ja, stimmt… Stickstoff!!! Ja, den haben wir auch in der Luft!“
Ich: „Und? Wie viel Prozent?“
Er: Wieder Schulterzucken. Ich spürte, dass er genug hatte von mir. Ich ließ aber nicht locker, erläuterte ihm, dass es ca. 78% wären. Seine in der linken Hand gehaltenen Flyer sanken immer tiefer.😅
Er, nach kurzem Kopfrechnen (gefühlte 60s) : „ Das kann nicht stimmen, das glaube ich Ihnen nicht, weil dann ja für CO2 nichts mehr übrig bleibt!!!“

Ich: „Eben! Sie haben Recht! Zumindest fast!!! Es sind nämlich nur 0,038% CO2 in unserer Atemluft!😄

Das glaubte er mir einfach nicht und ließ mich stehen.😅

----
Wer weiter rechnen möchte:
Wir haben 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%.
Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind 4% von 0,038%, also 0,00152%.
Der Anteil von Deutschland ist hieran 3,1%.
Somit beeinflusst Deutschland mit 0,0004712% das CO2 in der Luft.

Damit wollen wir die Führungsrolle in der Welt übernehmen, was uns jährlich an Steuern und Belastungen etwa 50 Milliarden Euro kostet.🤔

Einfach mal drüber nachdenken🙄
(und in Zukunft mitmachen beim Sabotieren der Grünen Politik u.d. Abmahnvereins"Umwelthilfe")✋
1

nach oben springen

#2

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 22.06.2019 15:55
von Claudia
avatar

Sehr gut!!!! Die sogenannten Experten beten nur das herunter, was ihnen von "oben" befohlen wurde.
Leider findet schon seit Jahren an Schulen und Universitäten eine Indoktrination in hohem Maße statt
und erreicht derzeit bei "Fridays for future" einen Höhepunkt.
Nun ja, die Anhänger der Grünen merken es erst dann, wenn es an ihren Geldbeutel geht.
Vorher kapieren sie leider nicht, was es mit dieser Ideologie auf sich hat.

nach oben springen

#3

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 23.06.2019 21:03
von admin • 92 Beiträge

Leider hast du recht, ja Greta die mit der Bewegung angefangen hat bekommt bestimmt Gelder um das alles zu machen,
leider glauben zu viele das was die Politik und andere Leute wie Greta "predigen", anstatt selbst vernünftig nachzuforschen.
Genau so wie die farse vom Elektroauto und wer zahlt das alles, der kleine mann

nach oben springen

#4

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 24.06.2019 12:20
von Claudia
avatar

Ganz genau! Es werden sich noch alle Grün-Wähler wundern, was sie sich da eingebrockt haben. Dass Windräder viele Vögel töten, fürs E-Auto Kinder im Kongo schuften und immer mehr Wälder gerodet werden- all das verstehen die wohl unter Umweltschutz!?
Und Greta wird auch nur benutzt, der durch sie ausgelöste Hype hat nun sein Ziel erreicht. Die Kids und Teenies sind so verblendet und lassen keine andere Meinung zu... es kommt zur Spaltung quer durch die Familien. Auch das ist von den Globalisten erwünscht... teile und herrsche!

nach oben springen

#5

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 25.06.2019 12:02
von admin • 92 Beiträge

spästentes wenn die Teenies arbeiten und ihre erste Wohnung suchen oder beziehen, werden die sehen, was die mit "Fridays for Future" erreicht haben, jetzt ist ja wohnen in viele Städte nicht mehr bezahlbar... Wo hin soll es den noch gehen.
Tja ja Kongo und Südsmerika ist ja weit weg aber das die in Kongo oder die Anden in Südamerika Lebensraum oder das wichtige Wasser vernichten nur um das seltene Material zur Herstellung der Batterie zu bekommen das interessiert kein Mensch, oder ist das desinformation???

nach oben springen

#6

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 25.06.2019 15:04
von Claudia
avatar

https://www.youtube.com/watch?v=C7rooQTrSkw&feature=share

Spricht sich Habeck für eine grüne Diktatur aus ?

nach oben springen

#7

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 27.06.2019 17:13
von Jägermeister • 18 Beiträge

irgendwie schon auffällig, das das einzige, das google zu "Robert Imberger Aachen" auspuckt, das obige copypasta is. Fast als würde der Mann nur dafür existieren.
Messbare Fakten werden ignoriert. Da spielt die Rechenaufgabe, was Deutschland dazu beiträgt keine Rolle. Hier gehts um die Erde die sich immer mehr aufheizt..und dem ist entgegen zu wirken. Das ist einfach so. Wie es die Politik bei uns umsetzt steht dabei auf einem anderen Blatt.
Dort zB. heißt der Kollege anders.
https://gloria.tv/article/2EqSwXxhTkkZEf98RJHb7vEG3


zuletzt bearbeitet 27.06.2019 17:21 | nach oben springen

#8

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 29.06.2019 20:46
von admin • 92 Beiträge

Ja eine andere Sache was ich interessanr finde,das der jetzige Präsident Brasiliens lässt eine noch unkontroliertere abholzung des Regenwaldes zu, klar wegen profit davon, hört man nichts ist egal ist weit weg, genau so wenig wie schon oben erwähnt die Gewinnung von lithium und co. für die Batterien. oder müssen soviele Luxuslinier z.B. Aida durch die Meere fahren.
Proteste gegen die oben erwähnte Sachen, nein... deswegen Umwelt hier oder her isz nur eiseitig, nicht für Reichen gedacht sondern für den kleinen Mann.
Ich bin nicht gegen Umweltschutz, aber nur der kleine Mann zahlt die Zeche, das regt mich auf. Klar bin für Plastikmüll vermeidung und co. Brauche auch nicht jedes 2. Jahr ein neues smartphone. Trotzdem


zuletzt bearbeitet 29.06.2019 21:13 | nach oben springen

#9

RE: Mal zum Nachdenken zur Panikmache CO2

in Alles Mögliche was nirgendswo reinpasst 30.06.2019 01:15
von Tinschen
avatar

Es ist doch seit Ewigkeiten Gang und Gebe das die Urwälder abgeholzt werden. Was regt Ihr Euch auf? Speziell in Brasilien werden die Urwälder nicht für weitere Zwecke abgeholzt, sondern einfach nieder gebrannt. Die auf dem abgebrannten Feld entstehenden Favelas rutschen beim nächsten Regen den Berg hinunter., weil es keinen Halt gibt.... Menschen lassen ihr leben nur weil einige Provitgierige ihre Cruzado ( Brasilianischer Real) in der Tasche haben wollen.
So passiert es auf der ganzen Welt.
Provitgier hat die Obermacht und lässt das arme Volk am langen Arm verrecken.
Wunderbar anzusehen in unserem old Germany. Wer Geld und Macht hat überlebt, die anderen leben halt auf der Strasse.
Ich bin der Meinung, das Greta gar nicht so verkehrt denkt. Sie ist aber auch eine der Egoisten die aus ihrem Denken in kurzer Zeit ein Provit-Denken für sich und Ihre Family gemacht hat. Ich kann mir nicht vorstellen, das sie ihre Einkünfte durch ihren Friday Move direkt an Organisationen weiterleitet die es benötigt.
Wir sind einfach mal zu weit weg um uns an Bäume zu fesseln..... :-P

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rotowaci
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste , gestern 15 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 82 Themen und 218 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: